Heute 79

Gestern 84

Insgesamt 38913811

Sonntag, 22.07.2018
eGovernment Forschung | eGovernment Research 2001 - 2018

Entrust Datacard arbeitet mit Identity Management Systems (eine Tochtergesellschaft der Margins Group) zusammen, um die erste landesweite sofortige Ausgabe in Westafrika zu liefern

Entrust Datacard, ein führender Anbieter von vertrauenswürdigen Identitäts- und sicheren Transaktionstechnologie-Lösungen, gibt heute bekannt, dass seine Technologie von der Regierung von Ghana verwendet werden wird – über eine Partnerschaft mit Identity Management Systems (IMS), eine Tochtergesellschaft der Margins Group –, um nationale Identitätskarten sofort an ghanaische Bürger auszugeben.

In Übereinstimmung mit der Anordnung der Regierung von Ghana, das National Identification System (NIS) einzuführen, wird die National Identification Authority (NIA) für die ID-Karten-Registrierung und sofortige Ausgabe überall in Ghana verantwortlich sein. Die neue „GhanaCard“ erfüllt alle internationalen Anforderungen für Identitätsdokumente, wie eingebaute Chip-Technologie und biometrische Fähigkeiten. Dies ist die erste landesweite sofortige Ausgabe von eIDs in Westafrika und das System wird für 16 Millionen Bürger eingesetzt, beginnend im Januar 2018.

„Identity Management Systems hat eine angepasste Lösung entwickelt, die zu den wirtschaftlichen und sozialen Bedürfnissen Ghanas passt und Entrust Datacard™-Drucker nutzt“, sagte Xavier Coemelck, regionaler Vice President für Entrust Datacard EMEA. „Entrust Datacard-Technologien werden der Regierung von Ghana erlauben, Dienste für ihre Bürger zu verbessern und hilft, sicheren Zugang zu Rechten und Diensten sicherzustellen. Dieses Projekt zeigt unsere Fähigkeit, unsere Lösungen anzupassen, um allen Kundenbedürfnissen zu entsprechen.“

Unter Verwendung von Entrust Datacard-Technologie für sofortige Ausgabe wird Identity Management Systems die National Identification Authority unterstützen, um die Massenregistrierung von Bürgern im ganzen Land zu ermöglichen und kürzere Reise- und Wartezeiten für neue ID-Karten zu fördern. Da die nationalen ID-Karten sofort ausgestellt werden, wird die Regierung von Ghana nicht mehr die hohe Anzahl an personalisierten Karten, die nie von Bürgern abgeholt werden, verwalten müssen. Die Lösung erhöht die Personalisierung und Einfachheit bei einer Interaktion zwischen Regierung und Bürgern.

„Wir sind stolz darauf, die erste sofortige Identitäts-Ausgabe in der Region einzuführen, die die NIS-Erfahrung für Bürger verbessert und soziale Inklusion sicherstellt“, sagte Professor Ken Attafuah, Executive Secretary der NIA. „Wir sind auch unseren Unterlieferanten dankbar, die uns geholfen haben das National Identification System einzuführen und zu ermöglichen.“

Identity Management Systems Ltd ist der Hauptlieferant des Ghana National ID-Projekts. Einschließlich Entrust Datacard, umfassen die anderen Unterlieferanten für das Projekt Card Production Systems (Intelligent Card Production Systems, ICPS), X-Infotech, Dermalog, Cryptovision, Smart Packaging Solutions (SPS), NXP Semiconductors und IDFG.

---

Autor(en)/Author(s): Heather Morris

Quelle/Source: Business Wire, 03.01.2018

Bitte besuchen Sie/Please visit:

Zum Seitenanfang