Heute 45

Gestern 146

Insgesamt 39175898

Mittwoch, 1.04.2020
eGovernment Forschung seit 2001 | eGovernment Research since 2001
St. Pölten hat seit Freitag eine neue Internetseite. Der neue Onlineauftritt ist besonders benuzerfreundlich und behindertengerecht gestaltet worden. Auch für Tourismus und Wirtschaft gibt es nun mehr Infos.

Schritt zur Umsetzung von E-Government

Die neue Seite soll ein wesentlicher Schritt zur Umsetzung von E-Government sein. Für St. Pöltens Bürgermeister Mathias Stadler (SPÖ) steht der Online-Auftritt auch für Modernisierung des Magistrates: "Ich betrachte die neue Homepage nicht als isolierte Maßnahme, sondern sie ist für mich ein wichtiger Teil der Modernisierung des gesamten Magistrates", so Stadler in einer Aussendung.

"Wir sind gerade dabei die Strukturen zu optimieren und das Bürger-Service auszubauen und zu verbessern", so Stadler.

Wirtschaftsportal und Tourismus-Seite

Die Internetseite soll aber nicht nur als Bürgeranlaufstelle im Netz dienen, auch für die Wirtschaft wurde eine eigenes Portal entwickelt. Betriebe können Gewerbebetriebsflächen auf der neuen Seite abrufen.

Und für den Tourismus wurden die Online-Inhalte verbessert. So etwa ein neuer Stadtplan, auf dem die Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe St. Pölten abgerufen werden können.

Auch über das kulturelle Angebot der Stadt gibt es im neuen Eventkalender Informationen.

St. Pölten

Quelle: ORF, 07.04.2006

Zum Seitenanfang