Heute 51

Gestern 131

Insgesamt 38969371

Samstag, 24.08.2019
eGovernment Forschung seit 2001 | eGovernment Research since 2001

Mit dem „Potsdamer Standard Digital Transformation Management Framework“ stellen wir ein Drehbuch für die konkrete Planung und Umsetzung der digitalen Transformation von Städten zu Digitalen Cities zur Verfügung.

Aufbauend auf unseren Erfahrungen mit der Modellierung von mehr als 600 Geschäftsprozessen in der öffentlichen Verwaltung entwickeln wir derzeit am IfG.CC im Rahmen des FuE-Projektes "Digital Transformation Management Framework (DTMx)" ein standardisiertes und in sich konsistentes Management- und Vorgehensmodell, das Kommunen bei der konkreten Planung und Umsetzung ihrer digitalen Transformation in Smart Cities unterstützt. DTMx stellt alle dazu die notwendigen Methoden und Werkzeuge bereit, die es kommunalen Führungskräften und Sachbearbeitern ermöglichen, selbst den bestehenden Modernisierungsbedarf zu ermitteln und darauf aufbauend neue digitale Geschäftsmodelle zu entwickeln und zu implementieren, ohne dass es dazu eines besonderen technischen Know-hows bedarf.

Das Management Framework führt und begleitet den Anwender step-by-step durch alle Phasen einer erfolgreichen Umsetzung von digitalen Transformationsmaßnahmen im Bereich öffentlicher Leistungen, beginnend bei der Bedarfsformulierung über die Reifegradprüfung, die Auswahl von Maßnahmen, Auswahl von Sensoren, Aktoren, IOT-Plattformen, Leitstellen bis hin zur Ausschreibung, Implementierung und Evaluation.

Das "Digital Transformation Management Framework (DTMx)" setzt sich aktuell aus folgenden Methoden und Werkzeugen zusammen:

  • Digital Transformation Management Organisation (DTMO) mit Hinweisen zu Stakeholdern, Rollen, Befugnissen, Entscheidungs- und Kommunikationswegen sowie Arbeitsmethoden und Schnittstellen bei der Durchführung von digitalen Transformationsmaßnahmen.
  • Digital Transformation Management Roadmap (DTMR) als Fahrplan für eine ganzheitliche methodische Vorgehensweise bei der Umsetzung von digitalen Transformationsmaßnahmen.
  • Digital Transformation Management Notation (DTMN) als Bildkarten-Methode zur Unterstützung der Auswahl und Planung von digitalen Transformations-maßnahmen vor allem im Bereich der öffentlichen Daseinsvorsorge.
  • Digital Transformation Management Masterplan (DTMM), der die Ergebnisse aus anderen Moduln zusammenfasst und aus den Notations-Moduln automatisch die notwendigen Informationen für die Planung und Umsetzung der digitalen Transfermaßnahmen generiert.

Ergänzt werden diese Methoden und Werkzeuge durch Unterstützungs- und Anschauungsmaterial in Form von Excel- und Word-Vorlagen (Satzungen, Verträge, Checklisten, Formulare, Kalkulationen, Prozessmodelle, Beispiele u.a.m.).

In Vorbereitung befinden sich u.a. Module zu vertraglichen Regelungen mit den Stakeholdern, Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten für die Umsetzung, Informationen und Hinweise zur Bürgerbeteiligung an der Planung von digitalen Transformationsmaßnahmen, Vorschläge und Beispiele für eine optimale Smart City Architektur (Systeme, Plattformen, Software, Hardware) sowie Übersichten über die Branche „Smart City Industrie“ mit Angaben zu Herstellern, Händlern, Lieferanten, Dienstleistern, Versorgern.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Seitenanfang