Heute 47

Gestern 90

Insgesamt 38888620

Sonntag, 17.12.2017
eGovernment Forschung | eGovernment Research 2001 - 2017


Wissenschaftliche Mitarbeiter

Research assistants

Wir suchen: We are looking for:
Für lfd. sowie für kurz vor Bewilligung stehende EU-Projekte suchen wir engagierte und selbstständig arbeitende wissenschaftliche Mitarbeiter mit folgenden Qualifikationen und Kompetenzen:
  • mit Erfolg abgeschlossenes Studium (bevorzugt Betriebswirtschaft, Verwaltungswissenschaft, Politikwissenschaft, Volkswirtschaft, Informatik, Geografie);
  • gute Kenntnisse von Forschungsmethoden und -techniken;
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntisse;
  • Kompetenzen in den Bereichen Prozess- und Changemanagement;
  • IT-Basiswissen und Computerkenntnisse;
  • Bereitschaft zu überdurchschnittlichem Engagement;
  • unternehmerisches Denken und Fähigkeit zu selbstständiger Tätigkeit im Rahmen des Aufgabengebietes;
  • sicherer Schreibstil und klare Ausdrucksweise;
  • offene, kommunikative Persönlichkeit;
  • schnelles Auffassungsvermögen.
For current and upcoming EU projects we are looking for committed and independently working research assistants with the following qualifications and skills:
  • successfully completed undergraduate studies (preferred in business economics, administrative science, political science, political economics, computer science, geography);
  • good knowledge of research methods and techniques;
  • profound command of German and English;
  • skills in the fields of process and change management;
  • basic knowledge of information technology and computers;
  • willingness to above-average commitment;
  • entrepreneurial thinking and ability to work independently within the scope of responsibility;
  • good writing style and clear manner of expression;
  • open and communicative personality;
  • quick learning ability.
Wir bieten: We offer:
  • Interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Arbeit in einem schnellen und innovativen Team;
  • Praxis- und Forschungserfahrung und Kontakte in einer Zukunftsbranche;
  • Langfristige Mitarbeit im Institut;
  • vorrangiger Einsatzort: Region Berlin / Brandenburg;
  • internationale Reisetätigkeit.
  • Variety of interesting tasks within a responsible position;
  • Fast and innovative team;
  • Practical and research experience;
  • Contacts to a sunrise industry;
  • Long-term assistance at the Institute;
  • Place of employment: Region Berlin / Brandenburg;
  • International travelling.
Die Stellen sind nicht für Berufsanfänger geeignet, sondern setzen mehrjährige Erfahrung in der Durchführung von eGovernment-Projekten voraus!

Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Unterlagen (aussagefähiges Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Gehaltsvorstellungen, frühester Antrittstermin, ...) nur per eMail zu. Bewerbungsunterlagen, die in Papierform eingereicht werden, können aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

The positions are not suitable for job beginners seeing that they require several years of experience in the execution of eGovernment projects!

Please send us your complete application documents (informative cover letter, curricula vitae, testimonials, salary expectations, earliest possible starting date, ...) only by email. Application documents, which are submitted in paper format, cannot be sent back.

Contact: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Praktikum

Traineeship

Wir suchen: We are looking for:
Studierende der Informatik, Verwaltungs-, Politik- oder Wirtschaftswissenschaften mit:
  • Interesse an Politik, Wirtschaft, Technik und Beratung;
  • schnellem Auffassungsvermögen und guten Ideen;
  • sicherem Schreibstil;
  • gute Deutsch- und Englischkenntisse;
  • Erfahrungen im eGovernment oder IT-Bereich (jedoch kein Ausschlusskriterium);
  • sehr guten MS-Office Kenntnissen (Word, Excel und PowerPoint).
Students in computer science, political science, public management or economics with:
  • Interest in politics, economy, technology and consulting;
  • Willing to learn, ability to work independently and creativity;
  • Good writing style;
  • Good command of German and English;
  • Experience in the fields of eGovernment and IT (no exclusion criteria);
  • Profound knowledge of MS-Office (Word, Excel and PowerPoint).
Wir bieten: We offer:
  • Interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Arbeit in einem schnellen und innovativen Team;
  • Praxis- und Forschungserfahrung und Kontakte in einer Zukunftsbranche;
  • Langfristige Mitarbeit im Institut;
  • Einsatzort: Region Berlin/Brandenburg;
  • Praktikumsdauer: 4 Monate oder länger;
  • Qualifiziertes Praktikumszeugnis.
  • Hinweis: Wir können weder eine Vergütung oder Entschädigung zahlen noch sozialversicherungsrechtliche Leistungen übernehmen.
  • Variety of interesting tasks within a responsible position;
  • Fast and innovative team;
  • Practical and research experience;
  • Contacts to a sunrise industry;
  • Long-term assistance at the Institute;
  • Place of employment: Region Berlin/Brandenburg;
  • Duration: 4 months and more;
  • Qualified letter of recommendation.
  • Please note: We can pay neither a fee or a compensation nor take over social security-legal achievements.
Mögliche Betätigungsfelder: Possible fields of activity:
Eine Mitarbeit im Rahmen eines Praktikums ist möglich:
  • bei der Entwicklung von eGovernment-Schulungskursen für Mitarbeiter der Öffentlichen Verwaltung
  • bei der Konzipierung eines eGovernment-Studiengangs
  • bei der lfd. Aktualisierung (News, Termine) des IfG.CC Competence-Portals
  • bei der Pflege von Adress- und Literatur-Datenbanken
  • bei der Übersetzung von Aufsätzen, Fachartikeln, Webseiten
  • beim allgemeinen Projekt-Support wie Recherchen, Organisation, Analysen usw. - und nicht zu vergessen: natürlich Kaffeekochen ;-)
  • beim Marketing und PR
  • beim Prototyping von Tools zur Unterstützung der Analyse, Bewertung, Einführung von eGovernment-Massnahmen in der Öffentlichen Verwaltung
  • beim Webdesign (Portale auf CMS-Basis)
  • in lfd. Projekten.
During the internship assistance is possible within:
  • the development of eGovernment-training courses for employees in the public sector;
  • the design of an eGovernment master degree program;
  • the regular update (news, events) of the IfG.CC competence-website;
  • the maintenance of address- and literature-databases;
  • the translation of essays, articles and websites;
  • the general project support, e.g. investigation, organisation, analysis, etc. and not to forget brewing coffee ;-)
  • Marketing and PR;
  • the prototyping of tools supporting the analysis, evaluation, and implementation of eGovernment-actions in the public sector;
  • the web design (portals on CMS-basis);
  • current projects.
Also, wer nicht nur Kaffee kochen will, sollte sich schnell bei uns bewerben!

Wir suchen jederzeit engagierte Praktikanten.

Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Unterlagen (aussagefähiges Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, frühester Antrittstermin, ...) nur per eMail zu. Bewerbungsunterlagen, die in Papierform eingereicht werden, können aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

So, if you are not only interested in making coffee you should apply now for a traineeship!

We are always looking for ambitious students.

Please send us your complete application documents (informative cover letter, curriculum vitae, testimonials, earliest possible starting date, ...) only by email. Application documents, which are submitted in paper format, cannot be sent back.

Contact: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Betreuung von Abschlussarbeiten

Support of diploma theses

   
060301: "Informations- und Kommunikationstechnologien zur Armutsreduzierung in Entwicklungsländern" 060301: "Information and Communication Technologies for poverty reduction in developing countries"
Der Beitrag neuer Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) zur Reduzierung von Armut in Entwicklungsländern (IKT for Development / IKT4D) ist ein aktuelles und gleichzeitig viel diskutiertes Thema in Praxis und Wissenschaft. Denn obwohl IKT oft als Mittel und Ziel von breitenwirksamem Wachstum gelobt werden, sind sie kein Allheilmittel und müssen kritisch und genau auf ihre Wirkung und Implementation in Entwicklungsländern untersucht werden. Nationale soziale, politische und ökonomische Rahmenbedingungen spielen dabei ebenso bedeutende Rolle wie rechtliche und kulturelle Gegebenheiten.

In der Abschlussarbeit sollen allgemein die Hürden und Chancen von IKT zur Armutsreduzierung mit Fokus auf Subsahara-Afrika untersucht und diskutiert werden. Dabei können folgende Themenbereiche näher untersucht werden (das IfG.CC ist offen für weitere Vorschläge):

  • Wirkung von IKT auf die unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereiche (Bildung, Gesundheit, Regionalentwicklung, Good Governance, Unternehmens- und Wirtschaftsförderung)
  • Wirksame und nachhaltige Implementation von IKT in Entwicklungsländern
  • Untersuchung von Good Practice Fallstudien unter Berücksichtigung ihrer Transferierbarkeit
  • Maßnahmen der deutschen / europäischen / internationalen Entwicklungspolitik im Hinblick auf IKT zur Armutsreduzierung

Eine individuelle Schwerpunktsetzung der Arbeit wird bei Beginn der Abschlussarbeit mit dem IfG.CC vereinbart.

The role of new Information and Communication Technologies for the reduction of poverty in developing countries (ICT for Development / ICT4D) is a topical and much discussed subject in practice and science. ICTs are often praised as means and objective of large-scale growth; however, they are no universal remedy and must be tested critically and closely for their effects and implementation in developing countries. The national social, political and economic setting is just as essential as juridical and cultural conditions.

The thesis should analyse and discuss the general obstacles and chances of ICT for poverty reduction with focus on Subsahara Africa. The following subject areas can be examined in more detail (the IfG.CC is open for further proposals):

  • effect of ICT on the different social fields (education, health, regional development, Good Governance, company support and economic development)
  • effective and sustainable implementation of ICT in developing countries
  • investigation of Good-Practice case studies in consideration of their transferability
  • measures of German / European / international development politics regarding ICT for poverty reduction

An individual main focus for the assignment will be agreed upon with the IfG.CC at the beginning of the diploma thesis.

   
060302: "Reorganisation des Kfz-Zulassungswesens mit Electronic Government"  
Die Diplomarbeit wird in Kooperation mit der Metropolregion Hamburg ausgeschrieben. Ziel ist es, am Beispiel des Kfz-Zulassungswesens eine grundlegende Neuorganisation dieses Leistungsbereichs mit neuer Informationstechnik herauszuarbeiten.

Die Registrierung von Kraftfahrzeugen in Deutschland wird gegenwärtig bei den örtlich zuständigen ca. 440 Zulassungsbehörden vorgenommen, bei denen auch die Datenhaltung erfolgt. Dabei werden insgesamt ca. 47 verschiedene Fachverfahren eingesetzt, wobei sich der Bietermarkt auf fünf größere Fachverfahrenshersteller verteilt.

Unter der Leitung des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) finden zurzeit Aktivitäten statt, an deren Ende (ca. im Jahr 2008) ein Onlinezugriff auf eine zentrale Datenbank beim KBA möglich sein wird. Damit besteht die Option, einen Teil der operativen Registrierungsprozesse direkt mit dem KBA ohne die Einbeziehung einer lokalen Datenbank zu realisieren. Dies ist der erste Schritt zu einer neuen Leistungsgestaltung, die auch mit der deutschen eGovernment-Initiative Deutschland-Online erreicht werden soll.

Ergebnis dieser Entwicklung soll die komplette Digitalisierung des Kfz-Zulassungsprozesses - verbunden mit einer umfassenden organisatorischen Erneuerung - sein. Die Probleme bei der Umsetzung von eGovernment im Zulassungswesen entstehen aufgrund der Kennzeichen, die als materielle Produkte zu übergeben sind. In einigen europäischen Ländern - wie Italien oder Belgien - wird das Problem durch ein halterbezogenes Kennzeichen gelöst, das der Kfz-Besitzer einmal erwirbt und sein gesamtes Leben behält (so genanntes Lebenszeitkennzeichen). In Deutschland erscheint eine solche Strategie kaum durchsetzbar, da nicht zuletzt der Verband der Schilderpräger auf die Beibehaltung der bestehenden Verfahren beharrt.

In dieser Diplomarbeit sollen Vorschläge, insbesondere Vor- und Nachteile für unterschiedliche Lösungsansätze bei der Behandlung der Kennzeichenproblematik erarbeitet und im Hinblick auf ihre Umsetzbarkeit beurteilt werden. Ein besonderes Augenmerk soll auf die organisationsübergreifende Optimierung des Zulassungswesens unter Auswertung der Erfahrungen anderer (europäischer) Länder gelegt werden.

 
 
   
Weitere Themen für Abschlussarbeiten  
  • 060303: Service Orientierte IT-Architekturen für die öffentliche Verwaltung
  • 060304: Standardisierungsmöglichkeiten und -anforderungen von Arbeitsprozessen und Daten in der öffentlichen Verwaltung
  • 060305: IT-Einsatz in der Entwicklungszusammenarbeit
  • 060306: Potenziale telemedizinischer Anwendungen für den ländlichen Raum
  • 060307: Optionen und Umsetzungsbedingungen des IT-Einsatzes in der Polizeiarbeit am Beispiel des Berliner Systems "Poliks"
  • 060308: Prozessmanagement in der öffentlichen Verwaltung
  • 060309: Erarbeitung eines Referenzmodells für Mitarbeiterportale
  • 060310: Evaluierung des Modellversuchs des elektronischen Entsorgungsnachweis- und Begleitscheinverfahrens in Berlin/Brandenburg
  • 060311: Electronic Regional Governance: Ein Ansatz zur Neuausrichtung der Regional- und Strukturpolitik im ländlichen Raum
 
 
   
Anforderungen: Requirements:
  • Interesse an eGovernment und neuen Anwendungen der Informationstechnik
  • Motivation
  • Sehr gute Zeugnisse
  • interest in eGovernment and new ICT applications
  • motivation
  • very good testimonials
   
Wir bieten: We offer:
  • Professionelle Unterstützung bei der Themenfindung, Literatur- und Materialrecherche
  • individuelle Betreuung und persönliche Fachgespräche
  • Zugang zu themenbezogenen Literaturdatenbanken und  internen Projektunterlagen
  • Kontakt zu Experten und Praxispartnern
  • Austausch mit anderen Diplomanden
  • Es besteht die Möglichkeit, die Abschlussarbeit mit einem vorbereitenden oder begleitendem Teil- oder Vollzeitpraktikum zu verbinden und dadurch vertiefte Kenntnisse im Bereich eGovernment zu erwerben
  • Bei Eignung ggf. auch langfristige Mitarbeit im Institut
  • Betreuungsort: Potsdam.
  • professional support in the formulation of a topic and the search for literature and material search
  • individual support and technical discussions
  • access to topic-referred literature data bases and internal project documents
  • contact to experts and project partners
  • exchange with other graduands
  • It is possible to combine the thesis with a preparative or accompanying part- or full-time traineeship in order to gain more profound knowledge within the theme of eGovernment
  • on occupational aptitude there is the possibility of long-term cooperation within the Institute
  • Place of support: Potsdam.
   
Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Unterlagen (aussagefähiges Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Themenvorschlag, Exposé, ...) nur per eMail zu.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Please send us your complete application documents (informative cover letter, curriculum vitae, testimonials, proposed topic for the diploma thesis, exposé, ...) only by email.

Contact: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Seitenanfang